Dispo einfach ablösen – Auch bei negativer Schufa

Einen Dispositionskredit bekommt heute fast jeder. Für die Bank ist das ein gutes Geschäft. Die Zinsen liegen oft weit über 12 Prozent, manchmal sogar über 15 oder 17 Prozent. Wird der Dispositionskredit zudem noch über das Limit überzogen, kommen weitere Gebühren hinzu. Das einige Bankkunden den Dispo am Ende nicht mehr zurückbezahlen können, ist eine normale Berechnung der Bank. Die Zinsen sind so hoch, das eine gewisse Ausfallsquote bereits eingerechnet ist und einfach hingenommen wird. Für den betroffenen Bankkunden ist das jedoch oft ein schwerer Schlag. Kann der Dispo nicht mehr ausgeglichen werden, führt das am Ende nicht nur irgendwann zu einer Kontokündigung, sondern auch zu einem negativen Schufa Vermerk. Ein Schlag, der von heute auf morgen die Bonität gefährdet. Kredite oder normale Verträge können dann unter Umständen nicht mehr abgeschlossen werden. Mit dem negativen Vermerk in der Schufa, sinkt der Score.

Dispo ablösen – auch bei Schufa Einträgen!

Ähnliche Probleme bestehen, wenn bereits anderweitig negative Einträge veranlasst wurden und weiterhin ein hoher Dispositionskredit besteht. Der Ausgleich mit einem Kredit ist nun deutlich schwieriger. Wir sagen Ihnen, wie Sie dennoch –auch bei negativer Schufa- den Dispo einfach ausgleichen können.

Ohne Schufa Kredit besser  als Dispositionskredit

credits: Barbara Eckholdt / pixelio.de

Eine Rechnung, die gleich mehrfach aufgeht. Zu einem ist ein Darlehen ohne Schufa in der Regel wesentlich günstiger und sicherer. Ein Dispo kann jederzeit von der Bank gekündigt werden. Ein Kredit hingegen hat eine feste Laufzeit und feste Raten, die über einen regulären Kreditvertrag vereinbart wurden. Der Zinssatz bei einem Kredit ohne Schufa liegt unter dem eines Dispositionskredits. Bei einem Dispo kann es immer wieder zu neuen Gebühren kommen. Zum Beispiel dann, wenn das Limit überzogen wurde. Dann wird es richtig teuer.

Unser Tipp für den Dispositionskredit

Nutzen Sie Ihren Dispo immer nur für kurzfristige Sachen oder in Notlagen. Nie aber als reguläre Einkaufshilfe. Das wird auf Dauer teuer. Das fatale an dem Dispo. Die Zinsen werden nicht immer monatlich dafür berechnet, sondern bei einigen Banken quartalsweise. Da fällt es dann zunächst nicht auf, wie teuer 15 Prozent für einen Dispo sein können. Stehen größere Anschaffungen im Raum oder müssen Rechnungen beglichen werden, raten wir zunächst zu einem Kredit ohne Schufa.

Ohne Schufa mit vielen Vorteilen

Der Kredit ohne Schufa ist nicht nur günstiger, er kann einfach online beantragt werden. Es erfolgt kein Eintrag in der Schufa und es wird für die Prüfung auch keine Auskunft eingeholt. Diese schufafreie Finanzierung kann auch von Selbstständigen oder Freiberuflern einfach online beantragt werden.

Banken verdienen gut mit dem Dispo

Immer mehr Banken schließen den Dispo automatisch in die Kontoeröffnung mit ein. Früher wurde zunächst gewartet, wie hoch die Gehaltseingänge ausfallen. Heute halten das viele Institute nicht mehr für nötig und locken gleich mit dem verheißungsvollen Dispositionskredit. Für viele Verbraucher ist das Fatal. Die hohen Zinsen werden erst sichtbar, wenn sie wirklich berechnet werden. Immer wieder führt der Dispositionskredit über einen längeren Zeitraum in einer Verschuldung, die dann oftmals mit negativen Einträgen in der Schufa endet. Gerade junge Menschen verfallen schnell den Verlockungen. Bereits bei einem Praktikum oder einer Ausbildung räumen die Banken hohe Limits beim Dispo ein. Das verführt, kommt doch das nächste Gehalt in ein paar Tagen. Der Kreislauf einer möglichen Verschuldung schließt sich damit.

Kredit ohne Schufa deutlich günstiger und sicherer als Dispo!

Dispositionskredit einfach und sauber ablösen

Ist der Dispositionskredit nun schon höher als geplant oder eine Regelmäßigkeit in den letzten Monaten geworden, gibt es viele Wege, diesen auszugleichen. Bestehen bereits negative Einträge in der Schufa, lehnen die meisten Banken einen Ausgleich über einen regulären Kredit ab. Davon sollten Sie sich nicht ermutigen lassen. Für die Banken ist es ohnehin ein schlechtes Geschäft, den Dispo mit einem Kredit ausgleichen zu lassen. Die Zinsen bei einem Darlehen sind niedriger, es entsteht also ein Verlust.

Bei einem negativen Schufa Eintrag den Dispo auszugleichen, ist also gar nicht einmal so einfach. Wir haben allerdings eine interessante und transparente Lösung. Nutzen Sie zum Dispo Ausgleich einfach einen Kredit ohne Schufa. Hierbei erfolgt keine Prüfung der Datenbestände in der Schutzgemeinschaft. Sind also bereits negative Vermerke vorhanden, kann dennoch ein Darlehen ohne Schufa einfach über den online Kreditantrag beantragt werden. Ohne Vorkosten und sehr transparent erfolgt dann bereits nach wenigen Tagen die Auszahlung auf Ihr Bankkonto. Nun können Sie Ihren Dispositionskredit einfach ablösen. Die schufafreie Finanzierung kann auf Wunsch über einen sehr langen Zeitraum zurückbezahlt werden, so dass am Ende nur sehr kleine Raten im Monat entstehen. Der Dispo ist damit ausgeglichen und sollte nun nur noch in wirklichen Notfällen genutzt werden!

error: Content is protected !!